VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

13.01.2013 Verbandsliga Männer in Rißtissen

Württembergische Meisterschaften enden mit
zwei Vizemeistern aus WN
Das ist die Quali für die Süddeutschen!!

So haben Klaus, Andy, Micha und Harry (M30) den Spieltag erlebt:

Rißtissen : WN M30 (24:33) – Wir haben in der ersten Halbzeit konzentriert gespielt und konnten den guten Vorsprung herausarbeiten. In der 2. HZ haben wir uns dann etwas auf den Lorbeeren ausgeruht und den Vorsprung locker gehalten.
Weiler : WN M30 (30:28) – Auch hier haben wir konzentriert durchgespielt, blieben allerdings bis Mitte 2.HZ mit 2 Bällen hinten. Dann gelang es uns, sogar mit 2 Bällen in Führung zu gehen. Diesen Vorsprung mussten wir allerdings gegen die routinierte Weiler Mannschaft bald wieder abgeben und schließlich haben wir das Spiel dann doch mit 2 Bällen verloren.
Kehlen : WN M30 (30:32) – Dies war ein sehr ausgeglichenes Spiel und wir konnten uns erst in der 2 HZ etwas absetzen und gewannen das Spiel mit 2 Bällen.
Rißtissen : WN M30 Rückrunde (30:28) - Wir gingen bereits als gefühlte klare Sieger auf das Feld, hatten eigentlich bereits gewonnen… Mit dieser Einstellung gerieten wir gleich einmal 4 Bälle in Rückstand. Bis wir uns gefangen hatten war bereits HZ. Danach haben wir zwar versucht, den Rückstand aufzuholen, doch die Rißtissener ließen sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen - und so ging das Spiel in die Hose.
Weiler : WN M30 Rückrunde (29:32) – Glücklicherweise konnten wir uns am Riemen reißen und hochkonzentriert in diese Partie starten. Etliche Erfolge sowohl beim Abfangen als auch im Schlag brachten uns über weite Strecken in Führung. Weiler konnte zwar einige Male ausgleichen, doch zum Schluss hatten wir den verdienten Sieg in der Tasche.
Kehlen : WN M30 Rückrunde (24:39) – Im Gegensatz zum Vorrundenspiel hatte Kehlen unserer Mannschaftsleistung jetzt nichts mehr entgegen zu setzen. Wir übernahmen die Führung, bauten sie konsequent aus und brachten den Sieg ungefährdet nach Hause.

Das Ergebnis dieses schönen und doch recht erfolgreichen Tages ist der zweite Platz und die damit verbundene direkte Qualifikation für die Süddeutschen Meisterschaften am 09./10. März 2013 in Ludwigshafen. Auf dieses Wochenende freuen wir uns sehr!
Klaus


Und das war der Tag von Martin, Roli, Oli und Willy (M40):

Nach dem ersten Spieltag hatten wir 5:1 Punkte und waren somit gleichauf mit Prag Stuttgart, dem ersten Gegner am heutigen Tage. In dieser Partie hatten wir den besseren Start und konnten uns mit mehreren Bällen absetzen. Doch leider war die Führung nicht von Dauer, Prag konnte uns Punkt für Punkt abnehmen und das hart umkämpfte Spiel letztlich mit 34:30 gewinnen.
Danach spielten wir gegen den SV Weiler, einen ebenfalls starken Gegner. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit wechselnden Vorteilen, das keine Mannschaft verloren gab. Nach der Halbzeit konnten wir uns jedoch einen Vorsprung erarbeiten, den wir nicht mehr hergaben, und wir gewannen verdient mit 35:31.
Im letzten Spiel der Hinrunde, gegen den TV Reutin, war die Sache schnell klar: Zur Halbzeit führten wir mit 11 Bällen und gewannen dann mit reduziertem Aufwand mit 37:25.
In der Rückrunde wiederholten sich mehr oder weniger die Ereignisse: Gegen Prag Stuttgart hatten wir ein lange umkämpftes Spiel, welches wir erneut (mit 28:31) verloren.
Gegen TV Reutin ließen wir es gemütlicher angehen um doch mit 34:27 zu gewinnen.
Zum Abschluss gegen SV Weiler konnten wir das Spiel kontrollieren, uns aber nicht wirklich absetzen. Letztendlich reichte es uns mit 31:27 zum verdienten Sieg.
Somit holten wir 8:4 Punkte und erreichten den zweiten Platz, der uns direkt zur Teilnahme an den Süddeutschen Meisterschaften qualifiziert. Auch wir freuen uns auf das zweite Märzwochenende in Ludwigshafen!
Martin



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abteilung Prellball
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 56 14 46

E-Mail:
prellball@vfl-wa...

https://www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen


ITOGETHER