VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

09./10. März 2013
Süddeutsche Seniorenmeisterschaften in Ludwigshafen

Martin Grupp, Oli Höschele, Roli Kuhrt, Willy Hartusch und Markus Stark

Martin Grupp, Oli Höschele, Roli Kuhrt, Willy Hartusch und Markus Stark

M-40 schafft mit Rang 3 die Quali für die Deutschen Meisterschaften!

M-30 etwas unglücklich auf Rang 4

Martin, Oli, Roli, Willy und Markus (M-40) haben gespielt,
Martin berichtet:

Der Tag fing damit an, dass wir auf den Süddeutschen Meisterschaften jetzt am Wochenende in Ludwigshafen wie immer im ersten Spiel gegen den SV Prag Stuttgart anzutreten hatten. Ein Spiel, in dem wir immer alles aufbieten müssen um zu versuchen, nicht in Rückstand zu geraten. Und diesmal hat es geklappt, immer wieder einen Vorsprung zu erspielen und ihn auch über die Zeit zu bringen. Somit haben wir Prag Stuttgart zum ersten Mal mit 30:27 geschlagen. Im zweiten Spiel gegen den TV Reutin stellten wir um und spielten mit Markus weiter, damit der nach seiner längeren Pause wieder ins Spiel und in die Mannschaft kommen konnte. Nach kleinen Anlaufschwierigkeiten hat dies auch geklappt, und wir gewannen das Spiel mit 35:31. Nach mehreren Durchgängen Pause ging es im dritten Spiel gegen die TG Eisenberg, einen für uns immer unbequemen Gegner mit ehemaligen Bundesliga-Spielern! Und wir waren noch nicht richtig im Spiel, als wir schon mit 7 Bällen zurücklagen. Eisenberg gelang alles und bei uns lief nichts zusammen; wir unterlagen mit 25:39 viel zu deutlich. Durch dieses Missgeschick motiviert wollten wir gegen den TV Rieschweiler alles besser machen, was auch gelang. Von der ersten Minute an war es ein umkämpftes Spiel mit leichten Vorteilen für Rieschweiler, aber wir blieben immer dran und hatten in der zweiten Hälfte dann Punkt für Punkt aufgeholt. Doch leider hat uns letztendlich die Zeit gefehlt, das Spiel endgültig drehen zu können – wir verloren mit 32:34. In den nun verbleibenden beiden Spielen durften wir uns keine Niederlage mehr erlauben, um unsere Chancen zu wahren. Gegen unseren alten Rivalen, den SV Weiler, wurden wir wieder voll gefordert, konnten uns aber von Anfang an leicht absetzen und mit 34:29 gewinnen. Im letzten Spiel gegen den TV Wartenberg ließen wir dann nichts mehr anbrennen und siegten souverän mit 39:26. Somit war uns der dritte Platz und die Teilnahme an den Deutschen Senioren-Meisterschaften sicher - zur Freude von uns allen.

Ein besonderer Dank geht an unsere Unterstützer: an Jochen, der uns als Schiedsrichter sehr entlastet und eine sehr gute Leistung gezeigt hat, und an Arne, Anja und Tanja, die uns und die M30 angefeuert haben.
Martin



Harry, Andi, Micha und Klaus (M-30) siegten in ihrer Gruppe gegen Reichelsdorf und Rieschweiler. Ein Unentschieden gab’s gegen Huchenfeld. Im Kreuzspiel gegen Walpershofen gelang den Waiblingern ein schöner Sieg und somit der Einzug ins Halbfinale. Dort verloren sie leider deutlich gegen Weiler und mussten sich letztendlich im Spiel um Platz drei den Gegnern aus Huchenfeld, die sie in der Gruppenphase noch in Schach halten konnten, geschlagen geben. Leider nur der undankbare 4. Platz für die M-30.


süddt. Seniorenmeisterschaften 2013 süddt. Seniorenmeisterschaften 2013



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abteilung Prellball
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 56 14 46

E-Mail:
prellball@vfl-wa...

https://www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen


ITOGETHER