VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

1. Verbandsligaspieltag & BW-Pokal der Männer in Waiblingen

Am 08.11.2009 fand der erste Verbandsligaspieltag der Männer in Waiblingen statt. Zusammen mit den Meisterschaftsspielen wurde auch der erste Spieltag des Baden-Württemberg Pokal ausgetragen.

Waiblingen trat in den Altersklassen Männer allgemein, Männer 30 und Männer 40 an. Die Männer allgemein und die Männer 40 konnten überzeugen, lediglich die Männer 30 taten sich schwer und hatten kein Glück.

Aufgrund weniger Meldungen in den Verbandsligen Schwaben und Baden hat man beschlossen, einen Spieltag gemeinsam durchzuführen und auch gegeneinander anzutreten. Diese Spiele zählen nicht in die Verbandsliga-Wertung, sondern werden gemeinsam mit den Meisterschaftsspielen in einer Baden-Württemberg-Pokal-Wertung gezählt.

Die Berichte zu den Spielen finden Sie weiter unten auf dieser Seite.


Württembergische Meisterschaften - 1. Spieltag:

* Männer allgemein: noch nicht ausgespielt
* Männer 30: Platz 4 /5
* Männer 40: Platz 2 /3


Baden-Württemberg-Pokal:

* Männer allgemein: Platz 2 /9
* Männer 30: Platz 6 /7
* Männer 40: Platz 2 /4


BERICHTE

Männer allgemein

Spieler: Jochen Löffler, Philip Fritz, Jannik Fritz, Frank Hiemann (krankheitsbedingt nicht dabei)

Der Waiblinger Männer-Nachwuchs tat sich an diesem Tag unnötig schwer. Sie kamen nicht richtig ins Spiel und konnten leider keine durchweg starke Leistung abliefern. Grund dafür ist sicherlich auch der kurzfristige Ausfall des links-außen Spielers Frank Hiemann. Dennoch hat die Mannschaft auch zu dritt und nicht in Bestform genug Qualitäten, um den ersten Verbandsliga-Spieltag erfolgreich zu beenden.

Sie verloren lediglich knapp gegen den TV Boxberg. Grund hierfür waren zahlreiche Eigenfehler und ein unkonzentriertes Spiel. Knapp aber verdient zu Gunsten von Waiblingen verlief das Spiel gegen Zell-Weierbach. Dominieren konnte der VfL klar gegen Wiesloch, Oberschopfheim, Freiburg und Huchenfeld.

Damit steht die Mannschaft auf Platz 2 im Baden-Württemberg-Pokal, wird aber versuchen, sich im Laufe der nächsten Spieltage den ersten Platz zu sichern. An diesem Spieltag wurde noch nicht gegen die Württembergische Konkurrenz gespielt, somit wurden noch keine Meisterschaftsspiele absolviert.


Männer 30

Spieler: Klaus Blasenbrey, Jürgen Fritz, Alexander Dräger, Markus Stark, Ralf Pfiszter (krankheitsbedingt nicht dabei)

Die Männer 30 des VfL Waiblingen hatten an diesem Tag nur wenige Erfolgserlebnisse. Lediglich gegen Rißtissen gewannen sie klar. Pech verfolgte die Mannschaft in den Spielen gegen Kehlen und Weiler, in denen sie jeweils mit nur einem Punkt Unterschied verlor - gegen Freiburg waren es zwei Punkte. Nur Oberschopfheim und Friedrichshafen gewannen die Spiele gegen Waiblingen deutlich.

In der Rückrunde erhofft man sich bessere Ergebnisse und dass das Glück zur Abwechslung auf die eigene Mannschaft fällt. Bis dahin müssen sie sich jedoch mit Platz 4 in der Meisterschaft und Platz 6 im Pokal zufrieden geben.


Männer 40

Spieler: Roland Kuhrt, Willy Hartusch, Martin Grupp, Oliver Höschele

Die Männer 40 spielten an diesem Tag zusätzlich außer Konkurrenz gegen die Männer 50, da bei den M40 lediglich vier und bei den M50 drei Mannschaften gemeldet waren. So bestritten sie nur drei Meisterschaftsspiele. Klar siegen konnte der VfL gegen Weiler. Gegen Edingen taten sie sich etwas schwerer, konnten aber auch hier einen verdienten Sieg einfahren. Lediglich gegen die alljährlichen Angstgegner und Deutschen Meister aus dem Jahre 2008, Prag Stuttgart, konnte der VfL WN nicht bestehen.

Somit steht die M40 nach dem ersten Spieltag auf einem guten und verdienten zweiten Platz, der am Ende der Saison die Teilnahme an den Süddeutschen Meisterschaften bedeuten würde...



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abteilung Prellball
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 56 14 46

E-Mail:
prellball@vfl-wa...

https://www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen


ITOGETHER