VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

01. Februar 2014 Turnier in Waiblingen

01. Februar 2014 Turnier in Waiblingen

Qualität wichtiger als Quantität...

In den beiden Hallen tummelten sich zwar nicht die erwarteten 50, sondern "nur" 33 Mannschaften. Doch die Leistungsdichte, besonders bei den Männern, war ganz enorm! Egal, auf welchem Spielfeld der Halle der Blick des Besuchers ruhte, es gab spannende und hart umkämpfte Partien zu verfolgen.
...

In der Gruppe M-40/M-50/M-allg wurde in Hin- und Rückrunde gespielt. Willy, Roli, Oli und Martin gewannen jeweils beide Spiele gegen Freiburg M-allg und gegen Neuburg M-50. Gegen München M-40 gab es einen Sieg und eine Niederlage. Resultat: 1. Platz!

Die Begegnungen in M-LK/M-30 wurden in zwei Gruppen ausgetragen. In Gruppe A konnten sich Jochen, Dennis und Volker (beide von Huchenfeld) und Roman (von Gundernhausen) (WN 3) gegen WN 1, Weiler und Oberschopfheim durchsetzen und waren nach einer Niederlage gegen Berkenbaum hinter Berkenbaum Gruppenzweiter. Das Kreuzspiel verloren sie gegen Babenhausen (Turniersieger), im Spiel um Platz drei mussten sie Prag Stuttgart den Vortritt lassen.
Resultat: 4. Platz in der Gesamtwertung! Ein sehr gutes Ergebnis für diese „zusammengewürfelte“ Mannschaft.

Andi, Micha, Klaus und Harry (WN 2) konnten sich nur gegen die österreichischen Spieler aus Kaiser-Ebersdorf durchsetzen und belegten nach einem 4. Platz in der Gruppe B Rang 8 in der Gesamtwertung.

Marko, Jens, Vava und Peter (WN 1) sind zur Zeit eine reine Turniermannschaft. Sie spielten engagiert und motiviert, erreichten aber leider nur den letzten Gruppenplatz und Platz 10 der Tabelle.

Teresa, Belinda, Nathalie und Taddy (F-LK) spielten gegen Babenhausen, Edingen, Freiburg (Turniersieger) und Weiler 1 und 2. Ohne Punktgewinn auch für sie der letzte und 6. Platz.

Moritz, Marten, Tom-David, Adrian, Jamiel und Jona (Schüler) belegten hinter Gundernhausen 1 und vor Gundernhausen 2, Weiler 2, Weiler 1 und Rieschweiler den 2. Platz.

Bei den Schülerinnen belegte Babenhausen vor Rieschweiler ohne Waiblinger Beteiligung Platz 1.

Jenny, Kim, Isabelle und Eva (wJ) belegten Platz 1.

mJ war gar nicht am Start.
..............

Svenja, Lily, Aaron und Momo (Mini-1) gewannen alle ihre Gruppenspiele. Das Endspiel gegen Rieschweiler war ein hart umkämpftes Spiel. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Es waren lange Spielzüge zu beobachten und erst in der letzten Minute konnten sich die Minis aus Waiblingen mit einigen Bällen absetzen und gewannen das Spiel. Die Freude über Platz 1 und den erspielten Pokal war riesig!

Kim, Lotti, Maurice und Johannes bildeten die Mini-2 und belegten Platz 3, in Mini-3 spielten Joanna, Sarah, Fabi, Ben und Nick; sie erreichten Platz 4. In diesen beiden Mannschaften spielten einige neue Minipreller ihr erstes Turnier. Im ersten Aufeinandertreffen ging das Spiel zwischen Waiblingen 2 und 3 unentschieden aus. Später trafen beide Teams nochmals aufeinander, diese Begegnung gewann die zweite Mannschaft ganz knapp. Gegen die restlichen Teams des Turniers hatten sowohl Mini-2 als auch Mini-3 das Nachsehen. Aber viel wichtiger war es, die neuen Minipreller in die Mannschaften zu integrieren und den Spaß an den Spielen zu bewahren.

Ich sah in allen drei Mannschaften schöne Spielzüge und mir hat es viel Freude bereitet, den Minis zu zusehen.
Arne


Bildergalerie Bildergalerie



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abteilung Prellball
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 56 14 46

E-Mail:
prellball@vfl-wa...

https://www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen


ITOGETHER