VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Erfolgreiche Jugend bei den Süddeutschen Meisterschaften

Bei den Süddeutschen Meisterschaften am 06.03.2010 in Morlautern trat der VfL in jeder Klasse an und konnte folgende Erfolge verbuchen:

männl. Jugend 2. Platz
weibl. Jugend 3. Platz
Schüler 5. Platz
Schülerinnen 3. Platz

Die Prellball-Jugend des VfL WN hatte sich - als einzige!! - in allen vier Altersklassen zur Teilnahme an den süddeutschen Meisterschaften qualifiziert. Dies ist unter anderem ein Ergebnis der engagierten Jugendarbeit - DANKE!

Hoch motiviert setzten sich die Spieler der männlichen Jugend 15-18 Jahre (Tobias Schmid, Lukas Fritz, Jannik Fritz und Julius Wille) gegen ihre Konkurrenten aus Boxberg und Wiesloch (beide Baden) und aus Ludwigshafen, Morlautern und Hinterweidenthal (alle Pfalz) durch. Ein starker Mannschaftsgeist führte die Jungs auf der Siegerstraße durch engagiert und konzentriert gespielte Partien. Lediglich das Spiel gegen Güglingen (Schwaben) ging knapp verloren. Die Waiblinger Zuschauer und Betreuer waren begeistert vom Auftritt des neuen Süddeutschen Vizemeisters!
Die weibliche Jugend 15-18 (Nathalie Widmann, Tatiana Wills und Jacqueline Sixt) startete gegen Weiler (Schwaben) nervös mit zu vielen Angabefehlern. Dem Ärger über die knappe Niederlage folgte eine Schlappe gegen die sehr starken Mädels aus Freiburg (Baden). Doch gerade noch rechtzeitig erinnerten sich die Waiblinger Spielerinnen an ihre Qualitäten, fanden zu ihrer gewohnten Stärke zurück und hatten in den Spielen gegen Hangard (Saarland), Hinterweidenthal (Pfalz) und Wuchzenhofen (Schwaben) die Nase vorn. Waiblingen belegte verdient den Dritten Platz.
Die männliche Jugend 11-14 (Jonas Kaufmann, Tobias Hartusch, Björn Lipps und Lennart Rieger) kämpfte tapfer und unverdrossen. Das Auftaktspiel gegen Freiburg (Baden) mussten die Waiblinger abgeben. Gegen Reutin und Diepoldshofen (Schwaben) gelangen ihnen zwei schöne Siege. Doch leider reichte die Kraft nicht mehr ganz für Wuchzenhofen (Schwaben), Oberschopfheim (Baden) und Rieschweiler (Pfalz), so dass sie sich den Fünften Platz erspielten.
Die weibliche Jugend 11-14 (Belinda Braun, Anne Fritz und Vanessa Noa) spielte sehr konzentriert und gewann deutlich gegen Babenhausen (Bayern), Freiburg (Baden), Wuchzenhofen und Güglingen (beide Schwaben). Die Spiele gegen Weiler (Schwaben) und Rieschweiler (Pfalz) haben die Waiblingerinnen ganz knapp verloren. Mit etwas mehr Selbstbewusstsein wäre vielleicht sogar noch mehr als der erkämpfte Dritten Platz möglich gewesen.

Und nun darf der Verein mit seinen drei platzierten Mannschaften im Mai nach Lengefeld (Sachsen) zu den Deutschen Meisterschaften fahren. Viel Erfolg!



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abteilung Prellball
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 56 14 46

E-Mail:
prellball@vfl-wa...

https://www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen


ITOGETHER